Sie sind hier: Startseite
Weiter zu: Organisation Material Einsätze Galerie Presse Tarife Links Kontakt Intern
Allgemein:

Suchen nach:

SRD Meilen-Uetikon

Willkommen beim Seeretttungsdienst Meilen - Uetikon

Ich begrüsse Sie herzlich auf unserer Internetseite, vielen Dank für Ihr Interesse am Seerettungsdienst Meilen - Uetikon (SRD Meilen).

Seerettungsdienste gibt es im Kanton Zürich schon seit 1914. Dem ursprünglich privat geführten SRD Meilen wurde 1955 ein gemeindeeigenes Boot zur Verfügung gestellt; in seiner heutigen Organisations-Struktur besteht der SRD Meilen seit 1966 und wird seither als Milizorganisation der öffentlichen Hand geführt.

weiterlesen...

Mit der Nachbargemeinde Uetikon am See besteht ein Rahmenvertrag zur gemeinsamen Ausführung der Aufgaben. Die Verwaltung wird von der Sicherheitsabteilung der Gemeinde Meilen geführt. Das Einsatzgebiet erstreckt sich von der Ortsgrenze Herrliberg/Feldmeilen bis zur Ortsgrenze Uetikon am See/Männedorf und über den See bis zur Halbinsel Au. In Notfällen rückt der SRD Meilen jedoch auf dem ganzen Zürichsee aus.

Zurzeit leisten insgesamt 20 Angehörige des SRD Meilen (AdSRD) in verschiedenen Funktionen Dienst, davon 5 Stabsmitglieder und 6 Taucher. Unsere Nachwuchs-Warteliste ist aufgrund der spannenden, exklusiven Arbeit entsprechend lang.

Das Material und die Boote sind in der Seeheimanlage, Rorenhaab, an der Seestrasse 930 in Obermeilen stationiert.

Die Einsatzdisposition wird durch die Kommandogruppe des SRD Meilen und durch die Seepolizei des Kantons Zürich nach Art und Grösse eines Ereignisses bestimmt. Diese reicht von Einzelausrückungen bis hin zum Grossalarm. Bei Bedarf werden nebst anderen Blaulichtorganisationen auch das AWEL und die Fischereiaufsicht aufgeboten.

Natürlich sind wir nicht nur während den Übungen und Einsätzen präsent, wir sind bestrebt, auch während anderen Gelegenheiten in Kontakt mit der Bevölkerung zu treten und Informationen weiter zu geben; suchen auch Sie den Kontakt zu uns, wir freuen uns auf Sie.

Herzlichst Ihr Obmann

Daniel Jambor

Letzter publizierter Einsatz